Ferienhaus Quay West

Auf Entdeckungsreise in der Berg River Region

Der Berg River bietet eine Auswahl an Wasseraktivitäten wie z.B. Angeln, Wasserskifahren, Kayaken, Segeln oder im eigenen kleinen Boot selbst auf dem Fluß tuckern. Wer sich lieber die vielfältige Vogelwelt zeigen lassen möchte, sollte eine gemütliche Bootstour mit Dan Ahlers ab Bokkom-Laan buchen.

Die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten an der sonnenverwöhnten Westküste Südafrikas lassen den Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Ideal für Segler

Der vorherrschende Nordostwind bläst ablandig. Port Owen ist Südafrika’s erster und immer noch einer der besten Hochseeyachthafen. Weil es flussaufwärts und damit von Dünung geschützt ist, können die Boote sicher im kleinen Hafen liegen. Ein Restaurant und Pub sowie ein Yachtclub gehören zu den Einrichtungen, Workshop und Kran sind ebenfalls vorhanden.

Als Alternative zum Segeln solltet Ihr Euch nicht das Kanuerlebnis der besonderen Art entgehen lassen. Flussaufwärts ab ins Wasser mit dem Kayak, paddelt gemütlich flussabwärts. Haltet unterwegs bei einer kleinen mittig gelegenen Insel für ein Picknick an. Wenn Ihr Euch ganz ruhig verhaltet, ignorieren die Vögel Euch, und geben somit beste Gelegenheit, super Schnappschüsse zu machen.

Meilenweite weiße Strände

Den ganzen weiten Weg von Laaiplek nach Elandsbaai könnt Ihr am sauberen, weißen, menschenleeren Strand spazieren. Das Meer ist relativ warm, da die Bucht mit sandigem Boden von St Helena ziemlich flach ist. Hier könnt Ihr den im hüfthohen Wasser stehenden Fischern für Stunden zusehen.

qwc-activities2
qwc-activities6
qwc-activities3
qwc-activities4
qwc-activities5
qwc-surround8
qwc-activities1
qwc-activities7

Angelparadies

Wenn der Süd-Ostwind rund um Stompneus Bay das Oberflächenwasser auf das Meer bläst, steigt der nährstoffreiche Boden an und nährt somit das Plankton, welches wiederum die Fische nährt. Dies ist ein sogenannter Auftrieb, einer der größten in der Welt, und somit ideal für Angler.
Aber auch das Angeln im Fluss ist eine wahre Freude: vom Kob fast so groß wie ein Kanu, über Haarder, Maasbanker, Gurnard, White Stumpnose, Elf und andere. Flußaufwärts läßt Karpfen das Anglerherz höher schlagen. Petri heil!

Einzigartige Vogelwelt

Velddrif ist einer der wenigen Orte in Südafrika, wo man See-, Fluss- und Landvögel auf einem Fleck zu sehen bekommt und somit ein Paradies für Vogelfreunde ist. Die Flussmündung ist eine von zwei Standorten in Südafrika, die als Hotspot für Wader bekannt ist.
Dann gibt es ab und an auch noch Vögel, die vom Kurs auf Südamerika abgekommen sind und dann hier gelegentlich erscheinen. Dies verursacht natürlich große Aufregung unter den Vogelbeobachtern. Unerwartete Besucher wie Hudson Bay Turmfalken und Little Blue Heron sind auch schon gesichtet worden.

Die Flamingo Birding Route ist bei Vogelkundlern hoch im Kurs.

Wildblumen

Die Westküste ist berühmt für den unglaublichen Wildblumenteppich im Frühjahr. Selbst Hauszufahrten sind dann mit Blumen übersät. Allerdings blüht auch der Fynbos das ganze Jahr (kaum bekannt), und somit gibt es für den Botaniker immer etwas Interessantes zu entdecken.

Schottland ist bekannt für seine berühmten acht Sorten Heidekraut. In der Velddrif Region gibt es dagegen 24 (vierundzwanzig!) verschiedene Sorten Heidekraut zusätzlich der der Geranien, jetzt Pelargonien genannt, die wild auf den Sanddünen in der Nähe des Strandes wachsen. Das mediterrane Klima ist ideal für Hobby-Gärtner.

Kunstgewerbe

Die Ortschaft beherbergt eine große Auswahl an Künstlern: selbst lokale Fischer sind zu Künstlern geworden. Diverse Studios findet Ihr im Pelican Harbour sowie in der  Bokkom-Laan.

Salz-Ernte

Salinen und die Gewinnung von Salz ist Teil des Lebens in Velddrif. Tausende Tonnen Salz werden pro Jahr entlang des Berg Flusses durch Verdampfung erzeugt, die hohen Lufttemperaturen im Sommer sowie die vorherrschenden Winde tragen positiv zur Produktion bei.
Wie wär’s mit einer Führung durch eine Salzfabrik? Probiert und schmeckt die Vielfalt der Salze.

West Coast Feinkost

Velddrif ist die Heimat der im kontinentalen Stil hergestellten Käse. In einem 100 Jahre alten Fischerhaus werden eine Reihe handgefertigter Käse und andere Feinkostleckereien produziert. Besucht den lokalen Käsemeister Leon Terblanche. Es werden auch Käsemacherkurse angeboten, dazu bucht am besten das Übernachtungspaket „Quay West and cheese“.

Und dann gibt es natürlich die berühmten Bokkoms, Bokkoms und Bokkoms. Probiert die Leckerei an der Bokkom-Laan.

Urlaub im Ferienhaus an der Westküste Südafrikas

Back to top